Reggaeton

Madrid ist eine Großstadt. Hier dreht sich alles um die Revolution. Veranstaltungen finden in besetzten Häusern statt, wie auch unser Yoga Kurs, übrigens umsonst und auf sehr hohem Niveau. Mate-Tee wird aus umhekelten Bechern getrunken, die Männer tragen häufig Vokuhila in der Rastaversion.
Wir sind intellektuell und lesen die Bücher der großen Dichter und Denker. Gehen  ins Theater (aber bitte nur in die kleinen, authentischen) und ins Museum.
Kenne ich hier jemanden, der nicht selbst malt, fotografiert, musiziert, oder in irgendeiner Weise seine artistischen Fähigkeiten ausbaut? Ich denke nicht. Die Freizeit wird ausgiebig zur Weiterbildung genutzt.
Ich habe in diesem Jahr so viel Freizeit wie noch nie. Und stehe unter einem selbst auferlegten, hohen Druck, mich intellektuell und musisch fortzubilden.
Ein Glück, dass es den Reggaeton gibt! Eine in Deutschland noch weitgehend unbekannte Musikrichtung (Ausnahme: Zumbakurs-Besucher), die bereits seit 20 Jahren in der Entwicklung begriffen ist und im 21. Jahrhundert massenkompatibel wurde. Ab und zu brauche ich den Reggaeton. Um einfach nur zu tanzen und Spaß zu haben. Ja, die Texte sind häufig sexistisch und die meisten Lieder hören sich gleich an. Was solls! Genau richtig, um abzuschalten und einfach Spaß zu haben.
Wenn ich neue Bekanntschaften mache frage ich meist, wie die Person zu Reggaeton steht. Die Antwort sagt viel über den Menschen aus. Man merkt an den Begründungen, ob sich die Personen für besonders intellektuell halten, oder sie andere Gründe haben, die Musik nicht zu mögen. Mexikaner beispielsweise sind dieser Musikrichtung häufig überdrüssig, da der Reggaeton unter anderem dort zu Hause ist. Als Deutsche kann mir das nicht passieren.
Ich habe tiefgründige, intelligente Menschen kennen gelernt, die sich nicht zu schade sind, mal eine Nacht zu Reggaeton zu tanzen, zu singen und einfach nur Spaß zu haben. Eine wunderbare Erinnerung an meinen Aufenthalt in Sevilla.
Hier in Madrid ist der Reggaeton ein Running Gag Zwischen mir und meinen allerersten Mitbewohnen aus Brasilien. Sie können ihn nicht ausstehen, aber ich weiß genau, wenn wir drei zusammen in die Reggaeton-Disco gehen würden, hätten wir einfach nur Spaß. Man muss sich nicht immer so ernst nehmen. In diesem Sinne, hier ein paar nicht intellektuelle Anregungen zum Tanzen und Gehirn ausschalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s